Universität Regensburg
Prof. Dr. Christian Wolff
 

Anschrift

   
 

Prof. Dr. Christian Wolff
Universität Regensburg
Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur, Lehrstul für Medieninformatik

Straße:

Universitätsstr. 31

Ort:

93053 Regensburg

Tel.:

+49 941 943 3386 (-3387 Sekr.)

Fax:

+49 941 943 3728 (-2429 Sekr.)

E-Mail:

christian.wolff@ur.de

WWW-Adresse:

 

http://www.mi.ur.de

Leistungsprofil

       

Praxisrelevante Forschungsgebiete:

  • Mensch-Maschine-Interaktion (Touch, Gesture, Gaze, etc.) und User Experience (UX)
  • Virtuelle und augmentierte Realität (VR / AR)
  • Game Design und Entertainment Computing
  • Mobile, multimediale und webbasierte Informationssysteme
  • Digital Humanities und Texttechnologie, insbesondere und Information Retrieval und Text Mining

  •  

Praxisrelevante aktuelle Projekte:

  • "eKulturPortal": Entwicklung eines Planungs- und Buchungsportals sowie einer Wissensmanagement-Plattform für das Gastspielgewerbe und die Kulturbranche; Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Förderlinie "Mittelstand Digital“
  • "Second Screen": Entwicklung einer plattformübergreifenden Steuerung für Smart-TV Apps durch Second Screen-Geräte wie Tablets oder Smartphones; Kooperation mit MEKmedia, Furth im Wald
  • Entwicklung innovativer Konzepte und Prototypen für das "digitale Museum“; Kooperation mit dem Haus der Bayerischen Geschichte und dem Lehrstuhl für Medieninformatik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden
  • Usability-Redesign und Entwicklung innovativer digitaler Dienstleistungen; Kooperation mit der Familienkasse bei der Bundesagentur für Arbeit
  • Zahlreiche Projekte, Abschlussarbeiten und Dissertationen im Bereich "Automotive User Interfaces", zusammen mit Partnern wie Audi, BMW, Continental, Daimler

  •  

Praxisrelevante Ausstattung/Messmethoden:

  • Future Interaction Lab
  • Eyetracking-Labor
  • Usability-Labor

  •  

Kooperationsangebot für die Wirtschaft / Praxis

   

Bevorzugte Form der Kooperation

 
  • Beratung
  • Gutachten
  • Messung
  • FuE
  • Bachelor-/Master-/Diplomarbeit
  • Doktorarbeit
  • Personaltransfer
  • Aus- und Weiterbildung

  •  

Angebote zur Zusammenarbeit:

  • Entwicklung und Bewertung innovativer Mensch-Maschine-Interaktionskonzepte (Gesten, Touch, Blick, etc.)
 
  • Entwicklung und Bewertung von medienübergreifenden Lösungen im Bereich entertainment computing
 
  • Entwicklung und Bewertung von Informationsportalen im WWW, insbesondere unter Berücksichtigung von Usability und Barrierefreiheit
 
  • Beratung bei Aufbau und Umsetzung multimedialer und multimodaler Informationssysteme
 
  • Wissensmanagement: Anwendungen des Text Mining auf Wissensprozesse in Unternehmen
 

Bestehende Kooperationen

     

 Mit Hochschulen:

Kooperationspartner:

École Normale Supérieure, Lyon & Universität Lille

 

Bezeichnung:

DFG-Projekt PaLaFra (

 

Zeitraum:

Seit 2015

Kooperationspartner:

OTH Amberg-Weiden

 

Bezeichnung:

Digitales Museum

 

Zeitraum:

Seit 2015

Kooperationspartner:

FH Hagenberg

 

Bezeichnung:

Game Design

 

Zeitraum:

Seit 2016

     

 Mit anderen Institutionen:

Kooperationspartner:

Haus der Bayerischen Geschichte

 

Bezeichnung:

Digitales Museum

 

Zeitraum:

Seit 2015

Kooperationspartner:

Familienkasse bei der Bundesagentur für Arbeit

 

Bezeichnung:

Digitale Dienstleistungen

 

Zeitraum:

Seit 2016

     

 Mit Unternehmen:

Kooperationspartner:

Audi, BMW, Continental, Daimler

 

Bezeichnung:

Automotive Computing

 

Zeitraum:

Seit 2006

Kooperationspartner:

MEKmedia

 

Bezeichnung:

Second Screen

 

Zeitraum:

Seit 2015

weitere Informationen

     

Änderung Ihres Datensatzes:
Wenn Sie Ihren Datensatz aktualisieren wollen fordern Sie bitte ein an. Das Passwort wird an die in Ihrem Datensatz angegebene E-Mail-Adresse versandt.

copyright: TBU, 2002